Premiere
Handlung
Pressestimmen
Besetzung
Produktionsteam
Termine

nullvier - Keiner kommt an Gott vorbei": Schalker Fußballmusical wurde der Öffentlichkeit vorgestellt

Im "Musiktheater im Revier" wurden heute die ersten Geheimnisse um das Musical "nullvier - Keiner kommt an Gott vorbei" gelüftet. Das Bühnenwerk, das sich ganz um die Königsblauen dreht und anlässlich des 100. Geburtstags der Knappen in Auftrag gegeben wurde, wird am 9. Mai im "MiR" in Gelsenkirchen uraufgeführt.

Die ungewöhnliche Idee des Projektes stammt von Schalkes Manager Rudi Assauer, die Umsetzung liegt in den Händen des Musiktheaters. Für die Texte zeichnet der bekannte Autor Michael Klaus verantwortlich. Er schrieb die Geschichte vom Nachwuchstalent "Jojo", die in den 80er-Jahren angesiedelt ist. Die Hauptfigur, die von Rasmus Borkowski gespielt wird, muss sich gegen einen Altstar namens Stefan Potthoff durchsetzen und trifft auf seinem Weg auf allerlei skurrile Persönlichkeiten. Jojos Freundin Luisa, die weibliche Hauptfigur, spielt Carina Sandhaus, die bereits in verschiedenen Musicals wie "Les Miserables", "Grease" und "Saturday Night Fever" mitwirkte.

Die Liedtexte steuerte der Kabarettist Bernd Matzkowski bei, dessen Vater Paul von 1948 bis 1958 für den FC Schalke 04 spielte. Einziger "Nicht-Gelsenkirchener" ist Enjott Schneider, der die Komposition für das Stück schuf. Schneider ist vor allem durch seine Filmmusik für Werke wie "Stalingrad", "Herbstmilch" oder "Schlafes Bruder" bekannt.

"Mir ist nicht bekannt, dass es weltweit noch einen Verein gibt, für den ein Musical geschrieben wird," unterstrich Rudi Assauer die Einzigartigkeit dieses Projektes. Die Idee zu einem Fußballmusical kam ihm spontan. "Am Anfang haben mich alle für verrückt erklärt - aber das war beim Biathlon genauso."

Für Peter Theiler, Generalintendant des "MiR", ist das Musical ein Beweis von Mut und Kompetenz. Mut, da es sich um eine so ungewöhnliche Idee handelt. Kompetenz, weil es vieler Fachkräfte bedarf, sie umzusetzen. "Dieser Fußballverein trägt den Namen unserer Stadt in die Welt hinaus. Das ist unser Club, der leuchtet, Schalke 04 und das Musiktheater machen zusammen etwas Außerordentliches."

Im März beginnen die Proben, vom 9. Mai bis 10. Juli wird "nullvier - Keiner kommt an Gott vorbei" insgesamt 27-mal aufgeführt. Mit dem heutigen Tag beginnt der Kartenvorverkauf zu allen Aufführungen. Bis zum 31. März bietet das Theater einen Frühbucherrabatt von 15% an. Ab dem 1. April erhalten Mitglieder des FC Schalke 04, Fanclubmitglieder, Dauerkarteninhaber und MiR-Abonennten einen Rabatt von 10%. Die Karten sind beim Musiktheater, im S04-ServiceCenter, über das Schalker TicketTelefon 01805/150810 (0,12 EUR/Minute), beim Schalker Fan-Club-Verband sowie über die Ticket-Shops der WAZ-Gruppe erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt zwischen 8,50 Euro und 41,50 Euro zzgl. Gebühren.

       
Offizielles Internetangebot des FC Schalke 04 | Impressum