News-Archiv

Gelungener Auftakt der Festwoche: Rathaus in Buer mit Schalker Legenden "verhüllt"

Gut 5000 Menschen standen dicht gedrängt am Rathaus Buer. Ihr Blick ging hinauf zum Turm. 70 Quadratmeter große Riesentransparente von Ernst Kuzorra, Berni Klodt, Stan Libuda und Olaf Thon waren in luftiger Höhe zusammengerollt. Die feierliche Verhüllung des Turms stand unmittelbar bevor.

Mit Glockenschlag 13 Uhr kündeten Salutschüsse den Beginn der Feierlichkeiten an. Olaf Thon ließ sich am Seil der Höhenrettung aus 46 Metern vom Rathaus Buer herab und schwenkte strahlend zu den Klängen von "Glück auf" eine blau-weiße Fahne. Donnernder Applaus empfing den Kapitän der "Eurofighter".

Kurz darauf das Signal: Gelsenkirchens Oberbürgermeister Oliver Wittke, Gerhard Rehberg, Vorsitzende des Vorstandes des FC Schalke 04, sowie Clemens Tönnies, Vorsitzender des Schalker Aufsichtsrates, lösten mit einem symbolischen Knopfdruck einen blau-weißen Konfettiregen aus, und die Mitarbeiter der Höhenrettung begannen die Plakate zu entrollen.

Zu den Klängen vom Schalker Vereinslied "Blau und Weiß" und im Beisein von Ursula Schnurbusch, Tochter von Ernst Kuzorra, Jürgen Klodt, Sohn von Berni Klodt und Matthias Libuda, Sohn von Stan Libuda, wurde der Rathausturm mit den Konterfeis der königsblauen Idole komplett verhüllt.

"Für mich ist das eine Auszeichnung", erklärte Olaf Thon. "Mein Plakat hängt gen Westen, Richtung Horst, da bin ich geboren und da habe ich beim STV Horst Fußball gespielt", so Thon weiter. Für Oliver Wittke war es ein hervorragender Start in die Festwoche der Knappen. "Das ist ein toller Auftakt und ein tolles Geschenk von der Stadt an den FC Schalke 04."

Olaf Thon hatte vor seiner "Abseilaktion" etwas skeptisch in die Tiefe geblickt. "Das ist wie vor einem ganz schweren Spiel. Die Anspannung ist da, aber wenn der Anpfiff ertönt, ist das überhaupt kein Problem mehr. Ich habe mich während der kompletten Zeit sehr sicher gefühlt." Nach der "Verhüllung" kamen auch die Fans der Knappen auf ihre Kosten. Bei einer Autogrammstunde der ELE ließen Gerald Asamoah, Ebbe Sand, Klaus Fischer und Olaf Thon keine Wünsche offen. Alles in allem ein gelungener Auftakt für die Jubiläumsfeierlichkeiten.

       
Offizielles Internetangebot des FC Schalke 04 | Impressum