News-Archiv

65.000 feierten Geburtsparty in der Arena – Ovationen für die Eurofighter

Fantastische Stimmung in der Arena AufSchalke! Stolze 65.000 Fans feiern gemeinsam mit dem FC Schalke 04 den Geburtstag des Traditionsclubs. Besonders gefeiert wurden natürlich die Protagonisten der 100 Schalker Jahre, vor allem Huub Stevens und die „Eurofighter“.

Riesiger Jubel brandete auf, als Huub Stevens gemeinsam mit Ebbe Sand, Niels Oude Kamphuis und Manager Rudi Assauer auf die Bühne kam. „Huub Stevens oho, Huub Stevens ohohoho“ skandierten die Zuschauer, und der ehemalige Trainer der Knappen war von den Ovationen begeistert. „Das ist rührend. Das ist ein super Empfang, aber diese Fans sind einfach einmalig, sie sind die besten Fans der Welt.“

Klaus Fischer und Rolf Rüssmann standen für die legendären Pokalsieger von 1972 auf der Bühne. Der Bundesliga-Rekordtorschütze der Königsblauen zeigte, dass er sein Handwerk nicht verlernt hatte. Frenetisch gefeiert von der Arena setzte Klaus Fischer gleich zweimal zu seinen gefürchteten Fallrückziehern an und spielte so Bälle ins Publikum.

Aber nicht nur die „72er“ waren Teil des Programms. Auch Günter „Oskar“ Siebert und Manni Kreuz als Vertreter der Meistermannschaft von 1958, Chef-Trainer Jupp Heynckes sowie die Gelsenkirchener Jungs Hamit Altintop, Michael Delura und Thomas Kläsener gehörten zu den Gesprächspartnern von ARD-Sportschaumoderatorin Monica Lierhaus.

Neben den Interviews standen natürlich die Show-Acts im Mittelpunkt der wohl größten Geburtstagsfeier Deutschlands. Pur und Mousse T. sorgten genau wie die Uwe Ochsenknecht Band für Party-Stimmung in der Arena AufSchalke.

Gänsehaut pur dann kurz vor 22 Uhr: Zu den Klängen von Right Said Freds „Stand up for the Champions“ marschierten die „Eurofighter“ von 1997 unter stehenden Ovationen in die Arena ein. Marc Wilmots, Olaf Thon, Youri Mulder, Ingo Anderbrügge, Yves Eigenrauch, Johan de Kock, Marco van Hoogdalem, Mike Büskens, der damalige Co-Trainer Hubert Neu und Huub Stevens sangen gemeinsam mit den Zuschauern: „Wir schlugen Roda, wir schlugen Trabzon...“.

Den emotionalen Abschluss des ersten Teils dieser einmaligen Geburtstagsparty, der live im WDR-Fernsehen übertragen wurde, steuerten die „Florians“ mit ihrem Gassenhauer „Königsblauer S04“ bei.

Anschließend wurde rund um die Arena AufSchalke gleich an mehreren Stellen ein gigantisches Höhenfeuwerk gezündet, ehe die Fans den Heimweg antraten.

       
Offizielles Internetangebot des FC Schalke 04 | Impressum