SpeedControl
Torwand

"Schalke unterwegs": Klaus Fischer begeistert Fans im Osten

Er wurde begeistert empfangen und hat nichts von seiner Popularität eingebüßt. Klaus Fischer war der uneingeschränkte Star bei "Schalke unterwegs" in Halle/Saale und Erfurt.

Viele Fan-Clubs waren extra wegen dem ehemaligen Torjäger der Knappen nach Halle gekommen. Auf der Bühne stellte sich Fischer natürlich den Fragen der Anhänger, zum Beispiel nach der Perspektive der Schalker Mannschaft in der neue Saison. "Mit solchen Verstärkungen müssen wir um die Meisterschaft spielen. Da kannst Du nicht mit dem fünften Platz zufrieden sein." Natürlich fragten viele Fans nach seinem Geheimrezept für Fallrückzieher. "Die habe ich nie trainiert. Fallrückzieher kann man ohnehin nicht trainieren, die muss man können", sagte Fischer schmunzelnd. Außerdem erzählte Klaus Fischer von seiner Fußball-Schule und seinen Einsätzen in der Traditionsmannschaft.

Dass er am Ball nichts verlernt hat, zeigte Klaus Fischer natürlich noch an der KARSTADTsport-Torwand. Drei Treffer standen da in Halle zu Buche. Einen Tag später in Erfurt sah es hingegen es etwas schlechter aus. Im Duell mit dem Oberbürgermeister von Erfurt Manfred Ruge zog er mit 0:2 den Kürzeren.

Trotz der Niederlage zog der Bundesliga-Rekordtorschütze der Knappen ein mehr als positives Fazit. "Die Resonanz war super und es hat richtig Spaß gemacht."

  Fotos aus Erfurt vom 19.06.2004



       
Offizielles Internetangebot des FC Schalke 04 | Impressum