Termine+Fotos
Finalisten
Ergebnisse
Modus
Turnierordnung
Turnier-Specials
Speed Control
Pokale

 

"Schalke kickt": Föhr war Highlight der Turnierserie

Der weite Weg hatte sich gelohnt. Das zwölfte Turnier um den Victoria-Cup auf Föhr war einer der Höhepunkte der Turnierserie. Rund 2000 Besucher und Teilnehmer feierten auf der Nordseeinsel ein wahres Fußballfest.

Auch für die Truppe Samba do Brasil hatte sich der Weg in den hohen Norden gelohnt. Die Mannschaft aus Gelsenkirchen sicherte sich im 70 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld mit einem 2:1-Finalsieg über das Team der Bundesstelle Husum den Sieg. Neben den beiden Finalmannschaften sicherten sich die Flensburg Globetrotters durch einen klaren 4:1-Erfolg gegen die "Next Generation" das letzte der drei Tickets für die Finalrunde auf Schalke.

In den Halbfinals wurde es für Samba do Brasil und die Bundesstelle Husum richtig eng. Knapp mit 3:2 bezwang die Mannschaft aus Gelsenkirchen die Flensburg Globetrotters. Und auch die Spieler der Bundesstelle verbuchten nur einen knappen 2:1-Erfolg gegen "Next Generation".

Zeuge der Spiele auf Föhr war auch die ehemalige Nummer eins der Knappen Oliver Reck. Der Torwarttrainer der Königsblauen war begeistert von der Veranstaltung auf Föhr. "Was der Club hier auf die Beine stellt ist eine super Sache." Im Interview stellte sich Olli den Fragen von Moderator Achim Münch und war anschließend bei den Autogrammjägern sehr gefragt.

Ein absolutes Highlight und ein toller Abschluss von "Schalke kickt" auf Föhr war die "Players-Night" in einer Wyker Diskothek, in der die Teilnehmer bis in den frühen Morgen feierten.

       
Offizielles Internetangebot des FC Schalke 04 | Impressum